Freitag, 24. Januar 2014

FDO WMS/WFS - Anfragen abfangen



Wenn es mit FDO WMS/WFS nicht richtig funktioniert kann es hilfreich sein die Anfrage (GetCapabilities, GetMap etc.), die Map an den WMS/WFS Server sendet, zu kennen. Ein geeignetes Tool dafür ist Fiddler.

Jetzt gibt es im Zusammenhang mit Map (bzw. FDO) noch zu beachten, dass Fiddler nicht ohne weiteres die Http-Anfragen von Map erkennt. Dazu muss man Map so konfigurieren, dass die Anfragen über den Fiddler-eigenen internen Proxy Server umgeleitet werden.

Komplizierter wird die Situation dann, wenn man - wie ich - selber noch hinter einem Proxy Server sitzt.

Ich habe das nach einigen Versuchen soweit hinbekommen, dass ich für diverse WMS Server die Aufrufe nachverfolgen kann. Für einige WMS Server geht die Abfrage überhaupt nicht mehr (Fehlermeldung: Der HTTP-Server hat als Gateway oder Proxy während der Verarbeitung der Anforderung eine ungültige Antwort vom Upstream-Server erhalten.). Bei einigen WMS Servern sehe ich die Anfragen nicht - das liegt eventuell an HTTPS Konfiguration.


WMS Layer in Map - entsprechende Requests werden in Fiddler angezeigt
Hier die Kurzbeschreibung meiner Konfiguration:
- Fiddler (4.4.5.9)
- Fiddler Options > Gateway > "Use System Proxy"
(Achtung: wenn man dort Einstellungen setzt unbedingt Fiddler neu starten).

- Map 2013 SP2 FDO WMS, Proxyeinstellungen:
  Proxyserver: 127.0.0.1, Anschluss: 8888 (der interne Proxy von Fiddler)
  Benutzername /-passwort: mein Windows Benutzername - erforderlich, um mich am richtigen Netzwerk-Proxyserver in unserem Netzwerk anzumelden
  
Map 2013 - Proxyeinstellungen für FDO WMS und Fiddler


Hilfreiche Infos zu dem Thema gibt es auch im Map guy(de)Blog.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen